Ad Hoc Meldungen

15.06.2018

Ad-hoc-Mitteilung

ACRON HELVETIA III Immobilien AG – Ordentliche Generalversammlung genehmigt Fusion mit der ACRON Swiss Premium Assets AG

Münchenbuchsee, 15. Juni 2018 – In den Räumlichkeiten des Notariats Enge-Zürich, Bederstrasse 28, 8002 Zürich, Schweiz hat heute ab 14:00 Uhr, die ordentliche Generalversammlung der ACRON HELVETIA III Immobilien AG (BX: AHCN) stattgefunden.

Die Generalversammlung hat sowohl die Auflösung der Gesellschaft durch Fusion mit der ACRON Swiss Premium Assets AG sowie die Genehmigung des Fusionsvertrages mit dem erforderlichen Mehr beschlossen.

Die Minderheitsaktionäre der ACRON HELVETIA III Immobilien AG werden als Abfindung im Sinne von Art. 8 Abs. 2 Fusionsgesetz für eine Namenaktie von CHF 50.06 Nennwert einen Betrag in Höhe von CHF 130.00 in bar erhalten. Die Abfindung wird durch die ACRON Swiss Premium Assets AG ausgerichtet.

Die Namenaktien der Gesellschaft werden per 15. Juni 2018 (letzter Handelstag) dekotiert.

Über ACRON HELVETIA III Immobilien AG

Bei der Investitionsliegenschaft der ACRON HELVETIA III Immobilien AG handelt es sich um ein sechsgeschossiges Bürogebäude, das vollständig an die T-Systems Schweiz AG vermietet ist. Die mittelbare Tochter der Deutschen Telekom ist in der Geschäftskundensparte für hochwertige Informations- und Kommunikationstechnologie tätig. Das Gebäudekonzept wurde in Hinsicht auf eine vielseitige Nutzung entwickelt, so dass es auch nach einem per heute eher unwahrscheinlichen Auszug des Mieters T-Systems von anderen Mietern genutzt werden könnte.

Seit dem 30. Juni 2009 sind die Aktien der ACRON HELVETIA III Immobilien AG (ISIN: CH0025217453; Börsensymbol: AHCN-BRN) an der BX Swiss AG (vormals BX Berne eXchange) kotiert.

 

Zur Übersicht

Zum Seitenanfang...
  ImpressumRechtliche Hinweise